<< zurück

Johannes Angermüller, ISOZ Magdeburg
PS (Makrosoziologie, Theorie)
Einführung in die Kulturstudien

WS 2000/01, Mi 11-13 Uhr; Sprechzeit: Di 13:30-14:30, , Tel.: 7337336

Seminarplan

11.10.2000
1. Einführung

18.10.2000
2. Wissen und Macht 
Foucault, Michel. 1976. Mikrophysik der Macht. Berlin: Merve. S. 105-123.
Coy, Wolfgang. 1997. “turing@galaxis.com II.” In: Martin Warnke, Wolfgang Coy, Georg Christoph Tholen (Hrsg.), HyperKult. Basel: Stroemfeld/Nexus. S. 15-32.

25.10.2000
3. Ethnozentristische Diskurse?
Hall, Stuart. 1994. „Der Westen und der Rest: Diskurs und Macht.“ In: Ders., Rassismus und kulturelle Identität. Hamburg: Argument. S. 137-179.

1. Termin für schriftliche Kurzarbeit

1.11.2000
4. Foucault: Diskurs
Foucault, Michel. 1996. Die Ordnung des Diskurses. Frankfurt: Fischer. S. 7-50.

8.11.2000
5. Der „Tod des Autors“
Foucault, Michel. 1977. „What Is an Author?“ In: Ders., Language, Counter-Memory, Practice. Ithaca. S. 113-138.
Barthes, Roland. 1994. „The Death of the Author.“ In: David Richter (ed.), Falling Into Theory. Boston. S. 221-226.

2. Termin für schriftliche Kurzarbeit

15.11.2000
6. Medien
Hall, Stuart. 1989. „Massenkultur und Staat.“ In: Ders., Ausgewählte Schriften: Ideologie, Kultur, Medien, Neue Rechte, Rassismus. Hamburg: Argument. S. 92-125.

22.11.2000
7. Postkolonialismus I 
Hall, Stuart. 1994. „Das Lokale und das Globale. Globalisierung und Ethnizität.“ In: Ders., Rassismus und kulturelle Identität. Hamburg: Argument. S. 44-65.
Said, Edward. 1978. „Reading from Orientalism.“ In: P. Williams and L. Chrisman (eds.), Colonial Discourse and Post-Colonial Theory. New York. S. 132-148.

29.11.2000
8. Postkolonialismus II 
Hall, Stuart. 1994. „Kulturelle Identität und Diaspora.“ In: Ders., Rassismus und kulturelle Identität. Hamburg: Argument. S. 26-43.
Hall, Stuart. 1994. „Die Frage der kulturellen Identität.“ In: Ders., Rassismus und kulturelle Identität. Hamburg: Argument. S. 180-222.

3. Termin für schriftliche Kurzarbeit

6.12.2000
9. Ideologie 
Hauck, Gerhard. 1992. Einführung in die Ideologiekritik. Hamburg: Argument. S. 112-145.

13.12.2000
10. Gender, Subjekt und Wissen 
Haraway, Donna. 1995(1988). „Situiertes Wissen. Die Wissenschaftsfrage im Feminismus und das Privileg einer partialen Perspektive.“ In: Dies., Die Neuerfindung der Natur. Primaten, Cyborgs und Frauen. Campus: New York. S. 73-97.
Judith Butler. 1997. “Subjects of Sex/Gender/Desire.” In: Sandra Kemp und Judith Squires (Hrsg.), Feminisms. Oxford, New York: Oxford University Press. S. 278-285.

4. Termin für schriftliche Kurzarbeit

10.1.2000
11. Text und Anthropologie 
Marcus, George E. and Michael M. J. Fischer. 1986. Anthropology as Cultural Critique. An Experimental Moment in the Human Sciences. Chicago and London: The University of Chicago Press. S. 17-44.
Geertz, Clifford. 1988. Works and Lives. The Anthropologist as Author. Stanford, CA: Stanford UP. S. 1-24.

17.1.2000
12. Ethnographie und Text
Crapanzano, Vincent. 1998. “Das Dilemma des Hermes: Die verschleierte Unterwanderung der ethnographischen Beschreibung.” In: Doris Bachmann-Medick (Hrsg.), Kultur als Text. Die anthropologische Wende in der Literaturwissenschaft. Frankfurt am Main: Fischer. S. 161-193.

24.1.2000
13. Postmoderne Kultur 
Harvey, David. 1989. The Condition of Postmodernity. London. S. 39-65.

5. Termin für schriftliche Kurzarbeit

31.1.2000
14. Schluß

Bemerkungen:
Der Seminarreader ist in dem Kopiergeschäft neben dem ADAC erhältlich. Zu den angegebenen Terminen sind die SeminarteilnehmerInnen gebeten, schriftliche Beiträge zu erstellen. Diese Texte sollen auf ca. zwei bis vier Seiten ein oder zwei Fragen der Seminarlektüre aufgreifen und erörtern. Damit soll versucht werden, den Arbeitsschwerpunkt von den Semesterferien ("Hausarbeit") ins Seminargeschehen zu verlagern. Zu den Bedingungen des Scheinerwerbs zählen zusätzlich regelmäßige Anwesenheit (nicht mehr als 2 Absenzen), ein mündliches Kurzreferat und eine kurze Hausarbeit (ca. 10 bis 15 Seiten).